Skulpturensommer 2009

32 Skulpturen von sieben Künstlern.

Ausstellung

Mehrere Hundert Besucher strömten zur Eröffnung auf den Hof von Stefanie und Klaus Reese – so viel wie noch nie in der bislang zwölfjährigen Geschichte. Dass der Skulpturensommer erstmals auf Hof Reese mit kulinarischen Spezialitäten des örtlichen Antik-Hofs und Musik des russischen Trios „Dialekt“ eingeläutet wurde, ist für den Verein auch ein Zeichen der Verbundenheit von Kultur und örtlicher Landwirtschaft.
"Werk No 08-1" von Christoph Boellinger.
"Werk No 08-1" von Christoph Boellinger.

Ministerin Gitta Trauernicht lobte die Macher*innen dafür, den Objekten aus edlem Carrara-Marmor, farbigem Blech, Eisenguss, Elmkalkstein oder Mooreiche keinen roten Teppich ausgerollt zu haben.

Sie haben die Kunst runter vom Sockel geholt und direkt in die Landschaft gestellt. Damit leisten Sie Bemerkenswertes!Gitta Trauernicht

Weitere Informationen

30. Mai – 30. Oktober

Die Landschaftsgalerie kennt keine Öffnungszeiten, zu jeder Zeit sind Sie herzlich eingeladen.

Schön ist es, wenn dabei auf die Privatsphäre der Grundstücksbesitzer Rücksicht genommen wird.

Der Eintritt zur Ausstellung ist für alle kostenfrei möglich.

Skulptur in Bissee e.V.
Eiderstraße 13
24582 Bissee

Weitere Informationen zur Anfahrt finden Sie unter Kontakt.

Sie möchten mehr erfahren?

In unserer Pressemappe finden Sie weitere Informationen zur Ausstellung.

"Big Skyhole" von Raphael Beil.
"Big Skyhole" von Raphael Beil.

Ausstellende Künstler*innen

Raphael Beil, Christoph Böllinger, Milan Drews, Gunther Gerlach, Norbert Jäger, Kai Mertens, Reinhard Thürmer

Galerie

In unserer Galerie finden Sie weitere Eindrücke von den Kunstwerken des Skulpturensommers.

Kunstwerke